• elastilon_systems_1.jpg
  • elastilon_systems_2.jpg
  • elastilon_systems_3.jpg

Parkett und Larm

Die Nachfrage nach Parkett- und Dielenböden in Appartements und anderen Etagenwohnungen nimmt Jahr für Jahr
kräftig zu. In diesem Bereich sind die Anforderungen an die Trittschalldämmung besonders hoch. Nicht selten wird ein
Wert von maximal 10 dB verlangt. Aus diesem Grund ist ELASTILON BV ein häufiger Gast im Akustiklabor von Peutz.

Für dieses behördlich akkreditierte Ingenieursbüro haben wir uns wegen seiner großen Spezialisierung und internationalen Präsenz entschieden. Außer in den Niederlanden verfügt Peutz nämlich über Niederlassungen in Paris, London und Düsseldorf, was für ein Produkt wie ELASTILON ausgesprochen wichtig ist.

Seit geraumer Zeit führt dieses Büro im Auftrag von Elastilon BV regelmäßig Untersuchungen zur Trittschallverbesserung nach der EU-weit geltenden Norm ISO 140-8:97 durch. Die Testreihen umfassen 15 bis 18 Messungen am Tag. Schließlich führt jede Kombination zu einem anderen Ergebnis.

Es ist also ein Missverständnis, dass einem bestimmten Typ eines isolierenden Unterbodens eine bestimmte Trittschallreduzierung zugeordnet werden kann. Vielmehr muss immer angegeben werden, in Kombination mit welchem Typ eines Parkett- oder Dielenbodens dieser Wert erzielt wird.

Zahlreiche Kombinationen mit Elastilon haben inzwischen den anspruchsvollen Test bestanden. Klicken Sie hier, um den vollständigen Prüfbericht von Peutz aufzurufen.

Wenn übrigens für ein Appartement ein Boden gewünscht wird, dessen Trittschalldämmung noch nicht ermittelt wurde, kann dieser Typ in die nächste Tagestestreihe aufgenommen werden, um auch hier die erforderliche Sicherheit und Deutlichkeit zu erlangen.

 

© 2022 Copyright - ELASTILON! - Website door benfmedia.nl